Schlagwort Archiv: Gleichenberger Kellerstüberl

Die Wahl „Köpfe des Jahres 2017“ – Kategorie Newcomer.

Künstler, die in diesem Jahr aufhorchen ließen, Steirer, die sich für ihre Mitmenschen engagieren, erfolgreiche Sportler oder Gastronomen: Die KLEINE ZEITUNG holt wieder die „Köpfe des Jahres“ in vier steirischen Großregionen vor den Vorhang. Vorschläge, von Lesern der Kleinen Zeitung.

Ab sofort kann man bis 31. Dezember abstimmen – per Onlinevoting, aber auch per Coupon, den Sie in der Print-Ausgabe der Kleinen Zeitung finden. Die Sieger jeder Kategorie werden im Rahmen einer Veranstaltung im Jänner 2018 präsentiert und ausgezeichnet.

Wir, die Wilden Schwestern aus dem Gleichenberger Kellerstüberl & Genusswerkstatt wurden von der Kleinen Zeitung zu den „Köpfen des Jahres 2017“ in der Kategorie Newcomer nominiert. Was für eine Ehre!!!!
Unterstützt uns und votet für uns!!!
Hier gehts zum Voting:

Kleine Zeitung Voting – Köpfe des Jahres 2017, Kategorie Newcomer.

Foto: copyright: Fotolia, Kleine Zeitung

35 Jahre BigBand Bad Gleichenberg.

Die BigBand Bad Gleichenberg feiert ihr 35-jähriges Jubiläum und die ganze Familie feiert mit!

Josef „Peperl“ Tropper gründete 1982 die Gleichenberger Musikanten. Die Besetzung war grandios, die Musiker herzlich, so begann eine Musikerfamilie zu entstehen.
Aus den  Gleichenberger Musikanten ergab sich die BigBand Bad Gleichenberg. So hochwertig wie ihre Musik sind auch die Auftritte, dazu zählen beispielsweise der Varazdiner Opernball, der alljährliche Bauernbundball in Wien, uvm…

18 Profimusiker machen jede Veranstaltung zu einem unvergesslichen Event. Unzählige Weltgrößen aus der Jazzszene spielten Konzerte mit der BigBand Bad Gleichenberg, wie Don Menza, Bob Mintzer, Peter Herbolzheimer, Michael Philip Mossmann, Luis Bonilla uvm…

Am 21.11.2017 feierte die Big Band Bad Gleichenberg ihr 35 jähriges Jubiläum im Zentrum Feldbach. Die „Wilden Schwestern“ aus dem Gleichenberger Kellerstüberl kümmerten sich um die Kulinarik und tischten mit wilden Brotaufstrichen und süßen Verführungen auf. Dominik Fitz von „Einfach Fitz die Zuckerbäcker“ war für den grandiosen Abschluss der Feierlichkeit verantwortlich. Die Wilden Schwestern aus dem Kellerstüberl überreichten unserem Onkel Pepp Tropper die Geburtstagstorte und gratuliert von ganzem Herzen für dieses musikalische Lebenswerk!

Genusswerkstatt-Laden.

Es ist soweit, unser Genusswerkstatt-Laden am „Guatl-Hof“ hat eröffnet.
Wir können es kaum glauben, dass der Umbau nun abgeschlossen ist.
Noch vor einigen Jahren war dies das Zuhause unserer Rinder und Schweine, und nun wurde aus dem alten Stall ein unglaublich lässiger Genussplatz mit tollem Ausblick.
Über den Dächern von Bad Gleichenberg, am Fuße des Kogels haben wir von unserer Sonnenterasse einen herrlichen Ausblick auf Straden und Sloweniens Pachern.
Wie herrlich lässt sich dieser Ausblick bei einer feinen Flasche regionalem Bier genießen.
Wer sich zudem gerne sportlich betätigt und sich als „Genussradler“ benennt, findet hier alles, was er zum Glücklichsein braucht.
Der Fahrrad- und E-Bike-Verleih „Aktivbike“ befindet sich auch direkt hier am „Guatl-Hof“. Wie praktisch, dass wir alles in der Familie haben 🙂
Nachdem man unsere Region sportlich von allen Seiten erkundet hat, bietet der „Genusswerkstatt-Laden“ die besten Köstlichkeiten, um ein kleines Stück dieser Genuss-Region mit nach Hause nehmen zu können.
Kulinarische Mitbringsel, liebevolle Geschenksideen oder kleine Freuden zwischendurch von Köstlichkeiten aus eigener Produktion, sowie von ausgewählten Partnerbetrieben gibt es bei uns.

Montag bis Freitag von 08:00h bis 12:00h hat unser Genusswerkstatt-Laden geöffnet.
Sie finden uns am „Guatl-Hof“ in der Bernreither Straße 45, 8344 Bad Gleichenberg beim Radverleih „Aktivbike“.

Sonnige Grüße

vom Genusswerkstatt-Team am Guatl-Hof.

IMG_3970 IMG_3971 IMG_3972 IMG_3973 IMG_3974 IMG_3975

Heimische Fischspezialität.

Passend zur Fastenzeit findet man jetzt auch im Gleichenberger Kellerstüberl heimische Fischspezialitäten auf der Tageskarte.
Seit Aschermittwoch gibt es Kulmer`s Fischsülzchen auf Vogerlsalat, dazu Gemüse der Region. Wer doch lieber deftig isst, greift dann eher zu hausgemachtem aufgeschlagenen Curry-Schmalz aus unserer Genusswerkstatt. Wer in der Fastenzeit komplett auf Fleisch verzichtet findet die besten Käseschmankerl der Region in unserer Karte. Wichtig ist, für Jeden ist etwas Passendes dabei.

6.03.2017